Sibylle Renggli

Ich bin in einer musikalischen Familie aufgewachsen, welche stark vom Jodelgesang und der Blasmusik geprägt war. Zu Beginn habe ich Trompete und Posaune gelernt und für kurze Zeit habe ich in einer Harmoniemusik als Posaunistin mitgespielt. Das Singen faszinierte mich schon immer - ich fing jedoch erst kurz vor meinem 30. Geburtstag an, dies nicht mehr ausschliesslich unter der Dusche zu tun.

 

2007 wirkte ich im Ensemble für das Musical Drachenstein, im Le Théâtre in Kriens, auf der Bühne mit und habe im privaten Kreis an diversen Hochzeiten und Taufen gesungen. In den vergangenen acht Jahren war ich zudem Mitglied im Gospelchor vocal emotions, in welchem ich im Sopran gesungen habe und regelmässig als Solistin eingesetzt wurde. Nun freue ich mich auf den neuen musikalischen Weg mit forty9dot6!

 

... Was ich schon immer mal sagen wollte:

«Ich singe nicht weil ich glücklich bin; ich bin glücklich weil ich singe»